Steuerrecht

Hier kommt es auf die Vogelperspektive an - Antizipieren Sie Probleme!

Spanisches und deutsches Internationales Steuerrecht

Vermögen und geschäftliche Aktivitäten in mehreren Ländern verlangen von Ihren Beratern eine Gesamtperspektive. Es ist auch hier wiederum nicht ausreichend, nur die beiden Sprachen zu sprechen. Praxiserprobte Spezialkenntnisse in beiden Rechtsordnungen sind elementar. Unser steuerliches Dezernat setzt sich aus deutschen und spanischen Anwälten zusammen, die die Schnittmenge deutsch-spanischer Steuerprobleme bestens kennen und in beiden Rechtsordnungen zu Hause sind.

Wir optimieren und strukturieren die Aktivitäten unserer Mandanten in steuerlicher Hinsicht und legen großen Wert auf dauernde und übersichtliche Strukturen. Das seit Januar 2013 in Kraft getretene neue DBA Spanien hat einige wichtige Neuerungen in der steuerlichen Behandlung von grenzüber-schreitenden Aktivitäten mit sich gebracht. Lassen Sie sich professionell beraten. Wir sind seit mehr als 13 Jahren Referenten für die Deutsche Anwaltsakademie und für Steuerberaterverbände zum deutsch-spanischem Steuerrecht.

Grenzüberschreitendes Vermögen löst steuerliche Verpflichtungen nicht nur im Wohnsitzland des Investors aus, sondern auch im Investitionsland. Wir koordinieren die Deklarations- und Berichtspflichten und halten den internen Compliance- Aufwand unserer Mandanten somit auf einem erträglichen Niveau.

SteuerstrafrechtSteuerprüfungen länderübergreifend

Der  automatische und automatisierte Informationsaustausch zwischen deutschen und spanischen Finanzbehörden hat dazu geführt, dass sich in den letzten Jahren die Steuerprüfungen und Strafverfahren vervielfacht haben. Dieser Trend wird in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen. Wir werden von deutschen Steuerberatern und Fachanwälten für Steuerrecht als durch zahlreiche Vortragstätigkeiten der Deutschen Anwaltsakademie und Steuerberaterverbände ausgewiesene Spezialisten mandatiert, um zusammen mit diesen deutschen Kollegen länderübergreifende Mandate in Spanien zu betreuen. Auch hier sind uns unsere deutschen Rechtskenntnisse von Vorteil, so dass wir in Spanien durch unseren persönlichen Einsatz erfolgreich für unsere Mandanten Verfahren führen.

Wir werden zunächst mit einer Risikoanalyse beauftragt, die einer Diagnose gleichkommend den späteren Handlungsbedarf festlegt. In Zeiten umfassender Informationsbeschaffung spanischer und deutscher Steuerbehörden ist jeder schlecht beraten, der nur noch auf die Ereignisse reagiert. Es gilt, diese zu antizipieren und bereits bestehende Strukturen auf den Prüfstand zu stellen. Hier sind wir mit unserer Expertise behilflich.

Seite drucken
Impressum © Ramallo Pallast & Partner /Cross Border Beratung S.L.